Mehr Licht!

Die neue Saison soll mit Zusatzscheinwerfern starten. In erster Linie für bessere Sichtbarkeit, aber auch nachts macht eine gute Ausleuchtung im Nahbereich Sinn. Ich habe mich für die Micro Flooter von Wunderlich entschieden. Die sehen gut aus und sind von vielen Bikern als sehr hell bewertet worden. Allerdings mit 198 Euronen auch nicht gerade geschenkt. Dafür bekommt man einen kompletten Einbausatz mit Relais und fertig konfektionierten Kabeln.zusatzscheinwerfer1 Nachdem der Tank abgenommen ist, gestaltet sich der Einbau problemlos. Das Relais findet Platz an der Motorelektronik, Plus gibts direkt von der Batterie. Die Steuerspannung wird vorne vom Standlicht geholt, so ist ohne Zündung immer alles aus. Die Lampen selber (2x 55 W H4) werden mit den mitgelieferten Schienen seitlich an der Verkleidung montiert. Alles wieder zusammenbauen, Scheinwerfer einstellen und fertig zum Probelauf. zusatzscheinwerfer2Funktioniert! Separat abschalten lassen sie sich auch. Der Schalter findet prima oberhalb vom ABS-Schalter Platz.

Artikel auf Facebook teilen

Das ABS Blinkproblem…

ist nun endlich gelöst :) Wer kennt es nicht: Die Batteriespannung fällt beim Starten unter ca. 10 Volt, und schon reicht die Spannung nicht mehr für das ABS. Der Selbsttest beim Losfahren wird dann gar nicht erst ausgeführt und stattdessen blinken die beiden roten Lämpchen munter abwechselnd und man hat eben kein ABS.abs_stecker2Damit ist nun Schluss. Einzige Herausforderung: Man muss an den Stecker am ABS-Steuergerät ran. Verriegelung lösen, Stecker raus. Dann 3 kleine Schrauben lösen und die Gummitülle Richtung Kabel wegschieben. Innen im Stecker sind die Pins numeriert. Das grüne Kabel an Pin 15 auftrennen und 2 Adern anlöten und durch den Stecker nach aussen führen. Auf dieser Leitung liegt +12 Volt, wenn die Zündung an ist. Ich habe mich für einen Taster (Öffner) im Cockpit entschieden. Vielleicht baue ich irgendwann mal ein Relais stattdessen ein, das vom Entlastungsrelais angesteuert wird. Direkt über das Entlastungsrelais wollte ich es nicht schalten, da dieses logischerweise hohe Ströme schaltet und so hohe Spannungsspitzen auftreten können. Das mag die Elektronik eventuell nicht so sehr.Wenn die Lämpchen jetzt abwechselnd blinken, einfach kurz auf den Taster drücken und gut. Jetzt blinken sie wieder synchron und der Selbsttest startet beim Losfahren. Perfekt.

update Mai 2012: Es lag wohl in erster Linie am Anlasser, der zuviel Strom gezogen hat. Die Magnete sind nun wohl völlig los und er blockiert. Habe nun einen neuen Valeo Anlasser eingebaut und die Q springt wieder super an. Hält hoffentlich die nächsten 15 Jahre :)

Artikel auf Facebook teilen

Schraubertag

Nachdem es jetzt kein Problem mehr ist, den Tank abzunehmen, kann die Bastelei richtig losgehen. Folgendes steht heute auf dem Programm:- Klemme 15 aus Zentralelektrikkasten herausführen (braucht man immer mal, Plus über Zündschloss geschaltet)- Navi-Verkabelung neu verlegen und an Klemme 15 anschliessen- Verkabelung und Relais für Zusatzscheinwerfer installieren- PIN 15 am ABS-Stecker schaltbar machen (siehe folgender Artikel ABS-Problem)umbau2Die Klemme 15 kann man sich einigermassen einfach im Sicherungskasten holen. Dazu einfach den Sicherungshalter nach oben ein Stück rausziehen, dieser ist mit zwei kleinen Kunststoffnasen gesichert. Am grün-schwarzen Kabel an F1 habe ich ein Stück abisoliert und ein neues Kabel angelötet. Dieses kann durch ein kleines Wasserabflussloch unten im Kasten herausgeführt werden und endet an einem neuen Steckverbinder-Verteiler.zentralelektrik_unten_kabelbaum_450Die Zentralelektrik ist auch von unten zugänglich, aber dabei ist das Hinterrad etwas im Weg.

Artikel auf Facebook teilen

Schnellkupplungen für den Tank

Es ist bereits März und auch schon etwas wärmer. Eine gute Zeit, um etwas zu Schrauben und die Kuh auf die neue Saison vorzubereiten. Der Tank ist irgendwie immer im Weg, aber der Abbau auch etwas lästig. Daher gibts heute erstmal neue Messing-Kupplungen für die Benzinleitungen. Damit sollte das Entfernen des Tanks ruck-zuck erledigt sein. Und hier sind sie auch schon eingebaut:schnellkupplungen2Der Einbau war etwas Fummelei, dafür war jetzt hoffentlich zum letztenmal ein halber Liter Sprit auf der Strasse gelandet. Stecker und Kupplung machen dicht, wenn sie getrennt sind. Hier noch ein Tip mit einer günstigen Bezugsquelle: Die Kupplungen gibts bei www.hydrobar.de, 2 Pärchen kosten 38 Euro. Teilenummern:KDS8NW 5BA und KSS8NW 5BA. Prima, dann kann die Schrauberei ja losgehen.

Artikel auf Facebook teilen