Planung

Letztes Update dieser Seite: 2.5.2013

Auf dieser Seite geht es um die Vorbereitung der Reise, also alles, was mit Planung und Organisation zu tun hat. Dazu geh├Âren Visathemen, Motorradverschiffung, Carnet, Versicherung, Reisezeit und Wetter sowie eine Liste der bereits erledigten Dinge. Siehe dazu auch die Unterseiten.

Infos zu Umbauten am Bike, Zubeh├Âr, Gep├Ąck und Camping finden sich auf der Seite AUSR├ťSTUNG.

Wo geht es hin?

Ich bin momentan dabei, eine Motorradtour nach Asien zu planen. ┬áZiel soll Indien sein, dann w├Ąre die S├╝droute ├╝ber T├╝rkei-Iran-Pakistan geeignet. Wenn das aus politischen Gr├╝nden nicht m├Âglich sein sollte, k├Ânnte man auch weiter n├Ârdlich fahren und den Pamir Highway machen. Alternativ k├Ânnte ich mir auch eine l├Ąngere Reise vorstellen und dann die Motorr├Ąder mit dem Flieger zur├╝ckschicken.

Reiseroute von Deutschland nach Bangladesh

So k├Ânnte die Route aussehen. Eine Option f├╝r den R├╝ckflug w├Ąre ab Kathmandu. Laut Google sind es 15.000 km und 206 Stunden Fahrzeit. Das w├╝rde also bei einer durchschnittlichen Fahrzeit von nur 3 Stunden am Tag (incl. Pausentage) in 69 Tagen oder gut 3 Monaten zu schaffen sein. Ob Google auch die Strassenverh├Ąltnisse kennt?

Unsere tats├Ąchlich gefahrene Route gibt es oben im Men├╝ ROUTE.

Wie m├Âchte ich reisen?

Zelt und Kocher kommen auf jeden Fall mit, m├╝ssen aber nicht immer benutzt werden. Ich m├Âchte nicht jeden Tag 10 Stunden auf dem Bock sitzen und nur Kilometer runterreissen. Gerne auch mal wo bleiben, wo es sch├Ân ist. Orte und Menschen kennenlernen, mal einen relaxten Nachmittag irgendwo verbringen, Fotos machen, also Reisen statt Rasen.

Wann und wie lange?

Los gehen soll es im Mai 2013 und die Tour soll inklusive R├╝ckweg maximal 6 Monate dauern. F├╝r 2013 habe ich ein halbes Jahr Auszeit im Job organisiert und ich m├Âchte diese Zeit m├Âglichst komplett f├╝r die Tour nutzen. Die Reisezeit richtet sich immer auch nach dem Klima. F├╝r Europa ist die Frage schnell beantwortet. Der Norden von Indien, Nepal und der Karakorum macht auch Sinn im Sommer. Anders sieht es im Iran und in Pakistan aus. Hier wird es in dieser Zeit richtig sch├Ân warm werden. Eine gute Seite zur Reisezeitplanung gibt es hier:┬áDie beste Reisezeit f├╝r jede Region der Welt

 

Bereits erledigt

  • Zusatzscheinwerfer Wunderlich
  • zweite Bordsteckdose im Cockpit
  • Stromversorgung Navi ├╝ber Z├╝ndung schalten
  • Getriebe Hardparts Touratech
  • Zega Alukoffer Touratech
  • Reserve- und ├ľlkanister mit Halterung
  • Halterung f├╝r Wasserflasche
  • Gep├Ąckbr├╝ckenverl├Ąngerung Touratech
  • Digitalthermometer Cockpit
  • Tunnelzelt Wechsel outpost 2
  • Schlafsack Deuter Exosphere (+2Grad Komfortbereich)
  • Benzinkocher Edelrid/Trangia
  • Zeltbeleuchtung 12V Eigenbau
  • zweiter Reisepass
  • Lenkererh├Âhung 25 mm Touratech
  • Woolpower Unterw├Ąsche Touratech
  • internationaler F├╝hrerschein
  • Zahnarztbesuch
  • OpenStreetMap Karten auf Garmin
  • Werkzeugrolle Eigenbau
  • Kreditkarte f├╝r weltweit kostenloses Bargeld (ATM)
  • Schaffell f├╝r Motorradsitzbank

 

  • Stirnlampe und Faltsch├╝ssel
  • Motorradjacke Rallye 3
  • Zusatztasche Trax f├╝r Kofferdeckel
  • Motorrad Wartung und Check mit T├ťV
  • G.P.R. Endschalld├Ąmpfer (ohne Kat)
  • Umbau auf Stahlflex Bremsleitungen
  • Auslands-Krankenversicherung
  • Werkzeug zusammengestellt
  • Reiseapotheke zusammengestellt
  • diverse Reisef├╝hrer Lonely Planet eingescannt
  • Visum Pakistan in Berlin beantragt und bereits erhalten
  • Schutzgitter f├╝r ├ľlk├╝hler und Scheinwerfer montiert
  • Visum Iran in M├╝nchen per Post beantragt und bereits erhalten
  • Visum Indien in M├╝nchen (Cox & Kings) per Post beantragt und sehr schnell erhalten
  • CDP beim ADAC in Karlsruhe innerhalb von 1 Woche erhalten
  • neue Reifen geliefert bekommen
  • alle Dokumente eingescannt
  • POI Sammlung auf Navi gespielt
  • Motorrad gepackt

 

Die Seite wird weiter aktualisiert. Auch unterwegs gibt es viel zu organisieren.


5 Responses to Planung

  1. Hallo wiedereinmal

    Mir gehen ab und zu Gedanken durch den Kopf was eure Reise anbelangt.

    -Ein auswaschbarer Luftfilter, es wird zwischendurch auch mal staubig werden, wirkt sich positiv auf die Motorenleistung aus.
    -Mittels Kabelschloss sicherten wir jeweils unsere Helme bei Ausfl├╝gen zu Fuss.
    -Traveler-Checks k├Ânnen nur sehr schwer eingetauscht werden. Sind mittlerweilen, im Zeitalter von EC- und Kreditkarten, veraltet. Hatte auch dabei, bringen aber nicht wirklich was.
    -Wir besuchten noch einen Tropenarzt. Gab uns noch einige gute Tipps mit, unter anderem auch der Hinweis auf die H├Âhenkrankheit. Weiss nicht genau in welche luftigen H├Âhen es euch verschl├Ągt.-)
    Gr├╝sse aus der Schweiz Ruedi

  2. Hallo Zusammen

    Betr. Grobplanung Route:
    -Grenz├╝bergang T├╝rkei (Esendere)-Iran (Sercu) weiter nach Orumiyeh. Einziger offener ├ťbergang f├╝r Touristen 2011.
    -Grenz├╝bergang Iran (Zahedan)-Pakistan (Taftan) weiter nach Quetta (2 Tagestour) inkl. Polizei-/ Milit├Ąrbegleitung. Der Weg in den Norden geht ins Milit├Ąrgebiet und kann oder ist immer noch gesperrt. Also via Shikapur-Multan-Sahiwal-Lahore-Islamabad-Muree-Abottabad-auf den Kharakorum Highway. Oberhalb Karimabad ist der aufgestaute See. Nur mit Booten passierbar.
    -In Lahore gibt es den “MAXSUD BIKERCLUB”. Sehr hilfsbereite Pakistanie. Muss aber die genaue Adresse noch erruieren, wenn es euch interessiert.
    -Grenz├╝bertritt Pakistan (Lahore)- Indien (Amritsar). Einzige m├Âglichkeit f├╝r Touris. Wenn Zeit es zul├Ąsst Jaipur/ Agra besuchen. New Dehli auslassen. Varanasi (Indien) auch sehr interessant.
    Fragt einfach die Einheimischen. Die wissen meisst besser Bescheid als die Botschaftsangestellten. Die k├╝mmeren sich nicht darum. Visa verkauft und gut.
    Bis zum n├Ąchstenmal.

    Gruss aus dem 2013
    Ruedi

  3. Hallo
    ich habedie tour nach Indien im Oktober -November gemacht .Die Stra├čen in der T├╝rkei sind Top
    und sehr wenig Verkehr .Allerdings haben wir die N├Ąhe zur Syrischen Grenze wegen dem Truppenaufmarschgebiet gemieden .├ľlreserven braucht Ihr nicht mitzuschleppen. Es gibt in allen L├Ąndern gen├╝gend Tankstellen und ├ľl . Wir haben den Grenz├╝bergang Dogubayazit-Bazargan genommen .Bitte kein Geld bei den Geldhaien auf t├╝rkischer Seite tauschen (1 ÔéČ =16 Rial), erst auf Iranischer Seite tauschen ,aber nicht den erstbesten ,f├╝r 1ÔéČ haben wir 45 Rial bekommen .Im Inland gab es dann nur noch 38 bis max 40 .Der Iran ist ein wunderbares Reiseland und die Bev├Âlkerung ├Ąusserst hilfsbereit.Selbst die Frauen kann man Problemlos ansprechen Wenn nur die Regierung nicht w├Ąre.Die Stra├čen im Iran sind Top .Ab Bam haben wir schon die nervige Polizeibegleitung bekommen .Die wollten uns st├Ąndig in Hotels und Tankstellen f├╝hren ,wo Sie gen├╝gend Bakschisch bekommen.Den Kat ausbauen .Man bekommt nicht immer Bleifrei .
    In Grenzn├Ąhe jede Tankgelegenheit nutzen da hier die Pakistani alles leer kaufen .In Pakistan ist der Sprit auch immer knapp oder die Tankstellen haben keinen Strom . Die Grenze schlie├čt 16┬░┬░ .Der Grenz├╝bertritt Pakistan (Lahore)- Indien (Amritsar). Einzige M├Âglichkeit f├╝r Touris unbedingt bis 15┬░┬░ passieren er wird 16┬│┬░ geschlossen .17┬░┬░ findet das sehenswerte Milit├Ąr zerimonell Flaggen einholen statt .viel Spa├č Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,
      das sind sehr n├╝tzliche Hinweise, danke. Bin gespannt, ob wir wegen der Wahlen das Visum f├╝r Iran problemlos bekommen. Werde es hier posten.
      Gru├č, Bernie

  4. hallo Bernie
    die Idee mit dem Schaffell ist gut .Ich hatte bisher auf allen Touren eine Radlerhose untendrunter .
    Hat sich sehr gut bew├Ąhrt.Kleine korrektur :der Grenz├╝bergang schlie├čt bereits 15┬│┬░
    Gru├č Wolfgang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>